Zytologie

Zytologie

Die Zytologie hat im Bereich der Onkologie und im Bereich der Dermatologie einen besonders hohen Stellenwert. Mit einer Injektionskanüle werden wenige Zellen aus einer bestimmten Lokalisation entnommen (Feinnadelaspirat) und auf einem gläsernen Objektträger ausgestrichen. Alternativ wird eine Tupferprobe ausgerollt bzw. ein Abklatsch auf dem Objektträger ausgebracht. Die Zellen werden mittels spezieller Färbelösungen sichtbar gemacht und im Anschluß mikroskopisch untersucht. Auf diese Art und Weise können Tumoren oder Metastasen erkannt und Infektionserreger entdeckt werden. Auch entzündliche oder degenerative Veränderungen von Organen können so in Minutenschnelle detektiert werden. Das hochqualitative Mikroskop der TIERKLINIK KALBACH ermöglicht eine besonders gute optische Darstellung der zytologischen Proben. Aufgrund der integrierten digitalen Kamera können die Bilder archiviert und direkt in der Kartei des Patienten gespeichert werden.